F E R N G E L E G E N
 



F E R N G E L E G E N
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   tredition
   Buchlesung
   Buch-Trailer
   Softcover
   E-Book
   LaBonneAuberge
   Florian/China
Letztes Feedback

http://myblog.de/jokosander

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lesereise Früjahr 2011

Am 7.April 2011 haben wir  im ASARA Wine Estate & Hotel, eine wirklich rundum gelungene Buchpräsentation erlebt.
Ein traumhaftes Setting und ein atemberaubender Sonnenuntergang mit glutrot leuchtenden Bergen hatten den Abend stimmungsvoll beginnen lassen. Sechzig Gäste waren gekommen, unter ihnen auch Hans Werner Bussmann, der Generalkonsul der BRD in Kapstadt.
Ich glaube, den Gästen hat's gefallen, mir auch.
Im Mai geht es in Deutschland weiter. Am 9. Mai bin in ich bei NRW.TV in Düsseldorf zur Produktion einer Sendung rund um meinen Roman eingeladen. Am 13. Mai beginnt in Osnabrück meine Lesereise durch Deutschland. Hier alle Termine im Überblick - Herzlich Willkommen!
07.04.11, 18.30 - Kapstadt, ASARA Wine Estate & Hotel,
Moderation Alex Batschari
13.05.11, 19.30 - Osnabrück, Galerie Cafe, Eric Lenz - Mississippi-Delta-Blues Band
16.05.11           - Oesede, Gymnasium Oesede, Moderation: Britta Laing
17.05.11, 19.00 - Ostercappeln, Aula Grundschule, Moderation: Ulrike Nülle
19.05.11, 19.30 - Siegen-Weidenau, "Gartenhaus", Moderation: Egon Rehm
24.05.11, 19.30 - München, Buch in der Au, Moderation: Ilse Baumgarten
26.05.11, 18.00 - Landshut, Hugendubel, Moderation: Bernhard Bachem
22.4.11 16:38


"Der Schatten des Fotografen" auf coolradio - Samstag 19.03.2011

Ich freue mich schon heute auf die nächste Musiksendung von Frank Laufenberg am Samstagabend um 20 Uhr auf coolradio, dem Internetsender. Frank wird in der zweiten Stunde von meinem Roman "Der Schatten des Fotografen" erzählen und dazu Musik von Blind Lemon Jefferson, dem "Vater des Texas Blues", spielen. Interessant sind sicher auch verschiedene Cover-Versionen seiner Songs, z.B. von den Beatles und Bob Dylan, die Frank für die Sendung aus seinem Archiv "ausgebuddelt" hat. Viel Spass also vor dem Computer mit Frank Laufenberg auf coolradio!
18.3.11 08:10


Buchpräsentation im ASARA Wine Estate & Hotel, Stellenbosch

Am 7. April 2011 ist es soweit, der Roman "Der Schatten des Fotografen" wird im ASARA Wine Estate & Hotel präsentiert.

 

Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

 

27.2.11 10:32


Der Roman Trailer - jetzt auch auf Youtube

Das Team von Peaklight Productions hat in den vergangen Wochen Tag und Nacht (ich weiss, wovon ich spreche) an dem Buch-Trailer gearbeitet - Anfang Februar ist das Video fertig geworden. Ich finde Alex Buhlert hat einen super Job gemacht.
Viel Vergnügen beim Anschauen!

Man kann den Trailer aber auch direkt über Youtube "Der Schatten des Fotografen" ansehen.

6.2.11 06:08


Der Roman ist am 03.01.2011 erschienen

"Der Schatten des Fotografen" ist endlich auf dem Markt. Es hat etwas gedauert, aber gut Ding will Weile haben. Ich habe einen Verlag in Hamburg gefunden, der den Roman auch als e-Book umgesetzt hat. Nach allem, was ich gelesen und gesehen habe, ist das die Zukunft, ach was, das ist längst die Gegenwart. Auch wenn das manche antriebschwachen Buchhändler/innen und einige Verlage noch nicht wahrhaben wollen. Aber es wird ihnen nicht viel Zeit bleiben, genau genommen gar keine!
Eine Journalistin aus München war gerade hier, sie wird für den Roman in Deutschland die PR machen. Anfang April findet dann hier am Kap die erste Buchpräsentation und Lesung statt und weitere Veranstaltungen, z.B. in München sind in Planung.
Das e-Book ist übrigens sofort verfügbar, bis der Titel jedoch überall im Buchhandel gelistet ist kann es noch etwas dauern, bei etlichen Internet-Bookshops ist er aber schon zu haben. Es besteht auch die Möglichkeit das Buch direkt über die Verlagsauslieferung von tredition, so heisst der Verlag, zu bestellen, dann sollte der Roman in wenigen Tagen ausgeliefert werden.
Softcover:  ISBN: 978-3-86850-916-8
 
eBook:  ISBN: 978-3-86850-935-9
Ich bin sehr daran interessiert, Kommentare & Reviews zu bekommen. Wie lange dauert es von einer Bestellung bis zur Auslieferung? Beim e-Book ist das natürlich nur eine Frage von Minuten, klar!
So sieht das Buch nun aus
Gestaltung: R-M-E - Roland Eschlbeck - das wollte ich, bis auf Bildauswahl und Art-Direction, dann doch nicht selbst machen. Roland ist der Beste und er ist mein Freund
11.1.11 16:30


Der Roman erscheint im Januar 2011

Während der vergangenen 3 Monate habe ich mein Blog vernachlässigt. Letzte Korrekturen an meinem Roman, die finale Überarbeitung aller Kapitel und immer wieder Korrekturlesen standen an. Alles ist fertig geworden und im Januar 2011 wird der Roman erscheinen, zunächst als E-Book und bis Ende des Monats liegt hoffentlich auch das Buch vor. Mehr dazu im neuen Jahr.

Heute, am Heiligen Abend 2010, bedanke ich mich ganz herzlich bei den Menschen, die zum Gelingen meines Romans beigetragen haben.

Allen Besuchern meines Blogs wünsche ich Frohe Weihnachten und ein erlebnisreiches und gesundes Jahr 2011 zusammen mit Ihren Familien und Freunden und vielen wunderbaren Büchern.

Bleiben Sie mir gewogen!

Ihr Joko Sander

24.12.10 12:06


Große Klappe, großer Bahnhof, großes Herz

Wir hatten nichts geplant, waren einfach kurzentschlossen nach Deutschland geflogen. Kein Programm, einfach nur so, Urlaub machen und verwöhnen lassen. Mit Freunden haben wir uns getroffen und mit der Familie und für ein paar Tage sind wir nach Berlin gefahren. Berlin ist jedesmal großes Kino: große Klappe, großer Bahnhof, großes Herz - einfach alles ist groß. Alles ist irgendwie groeßer als anderswo. Das macht vielen Angst, uns gefällt's. Wir haben wieder in unserem kleinen Hotel Bleibtreu gewohnt und uns in dieser Stadt sofort wieder wohlgefühlt. Und dann sind wir nach vier Wochen Deutschland mit der Erkenntnis zurück nach Kapstadt geflogen, der Urlaub hat uns gefallen, in Deutschland hat sich einiges verändert und doch ist alles irgendwie auch so geblieben, wie wir es aus unserem "früheren" Leben kennen. Alles okay, und jetzt freuen wir uns auch wieder auf unser Zuhause, oder um es anders auszudrücken, alles ist so selbstverständlich geworden für uns. So, wie unser Leben hier in Somerset West auch. Alles normal!
In Berlin habe ich übrigens (sechs Monate nach Zusendung meines Manuskripts) einen Verleger an die Strippe bekommen, der meine Geschichte gelesen hatte, und es zunächst sehr spannend machte, dann aber doch abgelehnt hat. Die Begründung, wie schon bei anderen Verlagen auch, das Risiko sei zu groß für ein kleines Haus. Ja, wenn sein Verlag ein bischen größer wäre... Na, er war so ein Erzählonkel, durchaus aber nett. Ist auch völlig in Ordnung so und ich weiß (endlich) Bescheid. In einem Nebensatz hat er dann noch durchblicken lassen, dass er es sich bisher nicht zugetraut habe, einen Roman zu schreiben...(es gibt so viele Gründe, ein Manuskript abzulehnen).
Na, wie dem auch sei, meine Lektorin hat sich ein Jahr lang bemüht, einen Verlag aufzutun. Ohne Erfolg, und ich habe sie gebeten, die Suche vorerst einzustellen, ist ja auch nicht ihr eigentlicher Job und ich glaube, sie war ganz erleichtert. In den nächsten Wochen werde ich über ein paar Alternativen nachdenken (aufgeben kommt für mich nicht in Frage) und dann entscheiden, wie es weitergeht.
 
Der Schatten des Fotografen - fü r den jungen Mann auf der Harley Davidson geht die Geschichte leider nicht gut aus...
25.9.10 17:40


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung